Kirchenmusik

Aktuelles

Posaunenchor der Kilianikirche– neuer Anfängerkurs!

Ab Dezember bietet der Posaunenchor der Kilianikirche Höxter einen neuen Anfängerlehrgang an.

Kinder und Erwachsene, Mädchen und Jungen, Frauen und Männer sind als Bläser-Anfänger herzlich willkommen.

Weiterlesen …

Freundschaftskonzert

Posaunenchöre, alte Instrumente und Gemeindegesang

Am Sonntag, den 13.September konnte bei wunderschönem Wetter das diesjährige Freundschaftskonzert im Lebensgarten in Amelunxen trotz „Corona“ stattfinden.

Abstände wurden gewahrt. Trotzdem fühlte man sich nicht einsam. Musik verbindet.

Dazu trug auch das ausgewählte Programm bei:

Weiterlesen …

Carmina Burana in Höxter

Mittelalterliche Texte und Musik aus dem 20. Jahrhundert dargeboten von heimischen Interpreten – diese faszinierende Mischung lockte wahre Menschenmassen in die Marienkirche. Darunter befanden sich einige Zuhörer, die Karten durch die Weinbergstiftung gewonnen hatten. Pfrin. Neumann versprach in der Begrüßung einen „Ohrenschmaus“ und sie sollte Recht behalten. Den zu einem Klangkörper vereinigten Kantoreien aus Höxter und Holzminden gelang es, die vielsprachigen Texte durch ihren begeisternden Vortrag zum Leben zu erwecken.

 

Weiterlesen …

V.l,n.r.: Florian Schachner, Hanzo Kim und Peter Dyckhoff,

Verabschiedung von Hanzo Kim

Nach den beiden erfolgreichen Konzerten - in Holzminden war die Michaeliskirche ebenfalls voll besetzt!- gingen beide Chöre gemeinsam feiern. Dies ist nun schon eine gute Tradition im Rahmen unserer Konzert-Kooperation!

Dabei verabschiedete sich die Kantorei Höxter von dem Leiter der Luther-Kantorei, Hanzo Kim, der zum 1.Februar nach Nürtingen bei Stuttgart wechseln wird. Die Kantorei dankte ihm von Herzen für die tollen Erfahrungen der nun schon vier gemeinsamen Konzerte und ganz besonders für seine Bereitschaft, im vergangenen Jahr hier in Höxter krankheitsbedingt "einzuspringen".  Beiden Kantoren, Florian Schachner und Hanzo Kim,  wurde herzlich für ihre gemeinsame Gestaltung der Konzerte und die Zusammenarbeit - länderverbindend über die Weser hinweg- gedankt. Deshalb wurde Hanzo Kim als Erinnerung ein Bild der Weser vom Höxteraner Jacob Pins zur Erinnerung überreicht!

Es bleibt die Hoffnung und der Wunsch, dass diese wunderbare und fruchtbare Zusammenarbeit der Chöre auch in Zukunft weitergehen möge!

Text und Foto: Annette Faig

Intensive Arbeitsphase im Gemeindehaus

Carl Orff mit Carmina Burana in Höxter

Intensive Arbeitsphase im Gemeindehaus

Am kommenden Wochenende werden in Höxter und Holzminden gemeinsam von der Kantorei Höxter und der Lutherkantorei Holzminden die Carmina Burana von Carl Orff aufgeführt. Zu einer letzten, intensiven Proben-Phase trafen sich am Freitag und Samstag beide Chöre mit ihren Leitern, Florian Schachner und Hanzo Kim, zur gemeinsamen Vorbereitung auf dieses musikalische Ereignis in unserer Region. Wie schon im letzten Jahr, war es wieder für beide Chöre wunderbar zu erleben, wie sehr die Musik verbindet und wie schön für alle diese musikalische Zusammenarbeit ist!!

Die Aufführungen sind am Samstag, den 18.01. um 18 Uhr in der Marienkirche Höxter und am 19.01. um 17 Uhr in der Michaeliskirche Holzminden.

Weiterlesen …

Die drei Trompeter Zoltan Kovacs sen., Jan Hendrik Günther und Zoltan Kovacs jun. und Florian Schachner

Festliches Silvesterkonzert in der Kilianikirche

Weihnachtlicher Glanz vom strahlenden Licht des Herrnhuter Sterns und der Weihnachtsbaumkerzen umgab die vielen Konzertbesucher, die sich zu später Stunde in der Kilianikirche einfanden, um ein festliches Konzert zu erleben, zu dem unser Kantor Florian Schachner eingeladen hatte.

 Die drei Trompeter Zoltan Kovacs sen., Jan Hendrik Günther und Zoltan Kovacs jun. und Florian Schachner beschenkten das Publikum mit festlicher, jubelnder Barockmusik von Charpentier, Vivaldi, Bach, Händel, Fischer, Franceschini und Manfredini. Dazwischen spielte Schachner seine Eigenkomposition „AirUPtion! Impressionen“.

Das Konzert endete mit Sigfrid Karg-Elerts (1877 – 1933) Choral-Improvisation „Nun danket alle Gott“ und ganz am Ende stimmte das Publikum in das Dank- und Loblied zum Abschluss des Konzerts und des Jahres 2019 ein.

 Ursula Unger

Heitere Orgelklänge zum Sommer

Ein heiter wirkendes Plakat lud zu einem „Sommerlichen Konzert für zwei Organisten“ am Sontag, dem 28.07. in die Kilianikirche ein.

Die über 80 Gäste wurden freundlich von den Künstlern Hans Hermann Jansen (Marienmünster) und Florian Schachner (Höxter) begrüßt und launig in das Programm eingeführt.

„Mit vier Händen und vier Füßen“ spielten die beiden Organisten die für diesen Zweck eigens arrangierten Stücke: den Marsch der Priester aus Mozarts Zauberflöte, das Air aus der Ouvertüre Nr.3 und den Choral „Jesus bleibet meine Freude“ aus Kantate 147 von Joh. Seb. Bach und vom englischen Komponisten Thomas Arne eine Pastorella und das Allegro aus seinem Concerto. (Thomas Arne lebte in der Zeit der Entstehung der Klausing-Orgel unserer Kilianikirche.)

Weiterlesen …

Stiftungsfest der Weinbergstiftung, Himmelfahrt 2019

„Tue Gutes und rede darüber“ – getreu diesem Motto hat sich die Weinbergstiftung nach dem Zentralgottesdienst zum Himmelfahrtstag der Gemeinde vorgestellt. Eine Taufe, vielfältige Kirchenmusik und Gottes Wort im wunderschönen Lebensgarten Amelunxen boten genau den richtigen Rahmen dafür. Herr Schachner lockte mit seinem musikalischen Quiz viele Besucher an, aber auch Preisrätsel und Glücksrad boten Abwechslung. Die gute Beteiligung führte dazu, dass es allein 15 erste Preise gab: Jeweils einen Gutschein für die Aufführung der „Carmina Burana“ im Januar 2020. Viele staunten darüber, bei welchen Projekten die Stiftung überall schon geholfen hat. In letzter Zeit waren es zum Beispiel eine Aufführung des Zauberers Puschino für die Kinder, die das Krippenspiel vorbereitet haben, die Übernahme der Kosten des Silvesterkonzertes, die Teilnahme der Teamer am Kirchentag und die Glückwunschkarten, die zum Geburtstag verschickt werden.

Die nächste Möglichkeit, die Stiftung kennen zu lernen, besteht während der Woche der Diakonie im September. In der Kilianikirche liegen außerdem Flyer aus.

Text: Petra Paulokat-Helling, Fotos: Klaus Dörfel

Weiterlesen …

Weihnachtskonzert des Gospelchor " be voices"

Kreuzkirche Beverungen

Weihnachtskonzert Gospelchor "be voices"

Der Gospelchor "be voices" der Evangelischen Weser-Nethe-Kirchengemeinde lädt am Sonntag, d. 09.12.2018 um 17.00 Uhr zum Weihnachtskonzert in die Evangelische Kreuzkirche in Beverungen ein. Neben Klassikern wie "Heal the world" von Michael Jackson und "Can you feel the love tonight" aus dem König der Löwen werden deutsch- und englischsprachige Advents- und Weihnachtslieder in der stimmungsvoll geschmückten Kirche vorgetragen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

 

Proben zum Weihnachtsoratorium am 1.12.

Kirchentagsatmosphäre im Gemeindehaus

Was macht es möglich, dass über Gemeinde-, Kreis-, Kirchenkreis- und Landesgrenzen hinweg sich Menschen zu einem gemeinsamen Projekt zusammenfinden? Die klare Antwort lautet: die Musik!

In Vorbereitung der Aufführung des Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach trafen sich am Wochenende ca. 80 Sänger von beiden Seiten der Weser im Gemeindehaus in Höxter, um gemeinsam zu proben. Nach ca. 9 Stunden Probe entlud sich die Spannung und Freude über dies Projekt spontan  in einem großen Applaus, der nicht nur der motivierenden und sensiblen Leitung von Hanzo Kim, dem Kantor aus Holzminden, galt, sondern der Freude am gemeinsamen Singen und dem Spaß an diesem wunderbaren Projekt Ausdruck verlieh! Alle Sänger freuen sich über diese Kooperation der beiden Chöre und auf die Konzerte am ersten Adventswochenende in Höxter und Holzminden und hoffen auf viele Zuhörer! Der wunderbaren Musik wäre das allemal zu wünschen!

Annette Faig

Weiterlesen …

Musik zur Marktzeit: Fulminanter Auftakt mit den Bevoices

Am 12. Mai 2018 hat die diesjährige Saison der Musiken zur Marktzeit begonnen. Kraftvoll, stimmgewaltig und beschwingt gestaltete der Gospelchor Bevoices aus Beverungen einen fulminanten Auftakt. Unter der Leitung von Ghislaine Seydler und mit Thorsten Seydler am E-Piano präsentierte der Chor eine Reihe klassischer und moderner Stücke aus Gospel, Rock und Pop wie „How I got over“, „Heal the world“ oder „You’ve got a Friend“. Ein Highlight bildete Lennard Cohens „Halleluja“, das von Theo Jungblut dargeboten wurde. Das Publikum in der Kilianikirche bedankte sich mit kräftigem Applaus für eine beschwingte Dreiviertelstunde. Am kommenden Samstag, dem 19. Mai 2018 um 11 Uhr, gestaltet die Querflötenklasse der Musikschule Höxter unter der Leitung von Andrea Broer die Musik zur Marktzeit in der Kilianikirche. Herzliche Einladung.

 Björn Corzilius