Terminkalender

31.08.2018 (Fr) 21:00 Marienkirche
  • Cinemathek
  • Evangelisches Forum
  • Veranstaltung

Cinemathek in der Marienkirche

Geliebte Schwestern

 Polyamorie, d.h. offene, gleichberechtigte Beziehungen zu mehreren Partnern, ist keine Erfindung unserer Zeit, sondern ein Modell, das sich schon im 18. Jahrhundert findet. Charlotte und Caroline von Lengefeld, zwei Schwestern aus einer Thüringer Adelsfamilie, schwören sich alles zu teilen und sich nie zu trennen. Caroline heiratet dann einen ungeliebten, aber reichen Mann, um den Lebensstandard ihrer Familie zu wahren, Charlotte verliebt sich in den Dichter Friedrich Schiller. Ist eine Ehe zu dritt möglich? Der hochkarätig besetzte (u.a. mit Hannah Herzsprung, Florian Stetter, Maja Maranoff) und hervorragend ausgestattete, mehrfach ausgezeichnete Film von Dominik Graf aus dem Jahre 2014 nimmt den Zuschauer mit auf eine Zeitreise ins 18. Jahrhundert.

Dieser zweite Film der Reihe : “Was macht das Leben lebenswert?“ wird schon um 21:00 Uhr gezeigt und der Einlass ist bereits um 20:30 Uhr. Wie immer ist der Eintritt frei!

Petra Paulokat-Helling

Zurück