• Amelunxen
  • Beverungen
  • Bruchhausen
  • Höxter

Kinderbibeltag Beverungen

Kinderbibeltag anlässlich 150-jährigem Jubiläum der Kreuzkirche Beverungen

Stein um Stein wuchs 1866 die evangelische Kreuzkirche in die Höhe. Heute ist sie in Beverungen kaum zu übersehen und trägt ihren Teil zum historischen Stadtbild bei. 150 Jahre Kirche bedeuten auch viele Generationen von Menschen, die ihr Leben mit Gott gestalten. Die Kirche kann eine zweite Heimat sein, in der die Gläubigen Hand in Hand gehen, miteinander lachen, singen, Spaß haben. 

Ganz unter diesem Motto verbrachten 14 Kinder am Samstag, 19. März, zusammen mit dem Kigodi-Team und Teamern der Gemeinde und der Jugendreferentin Vanessa Köwing einen lustigen Tag im Gemeindezentrum neben ihrer „alten“ Kirche. Bei verschiedenen Spielen lernten sich die Kinder kennen. Sie bastelten zusammen, sangen zusammen, aßen zusammen leckere Spaghetti. „Es ist toll zu sehen, wie die Kids sich kennenlernen und zusammen Spaß haben!“, sagte Teamerin Luise Hennemann.

Zum Thema „Stein auf Stein – Hand in Hand“ wurde symbolisch einer Holzkirche eine Fassade aus kleinen Steinen verpasst. Als dann noch die Geschichte vom Schmunzelstein vorgelesen wurde, hielten alle Kids ihre Ohren ganz weit auf. „Besonders gefallen haben mir die Spiele!“, erzählte eine junge Teilnehmerin aus Beverungen. „Die Geschichte war schön – und lustig!“, fanden viele Kinder.

In der Kirche dabei sein – Hand in Hand – das können eben auch die Kleinen, und es macht ihnen ganz besonders viel Spaß!

Text: Roman Winkelhahn und Luise Hennemann

  • Bruchhausen

Einführung Bezirksausschuss

Im Gottesdienst am 13. März ist der neue Bezirksausschuss im Bezirk Bruchhausen eingeführt worden.

  • Bruchhausen
  • Frauenhilfe

Treffen der Frauenhilfe Bruchhausen am 09.03.2016

Das Leben der Luise von Preußen

  • Bruchhausen

Unsere Konfirmanden 2016

Konfirmation am 10. April 2016

Wir haben unsere diesjährigen Konfirmanden gefragt, warum sie sich konfirmieren lassen.

Superindentent Volker Neuhoff (Foto: EKP/Heide Welsau)
Superindentent Volker Neuhoff (Foto: EKP/Heide Welsau)
  • Amelunxen
  • Beverungen
  • Bruchhausen
  • Höxter

Zukunft des Evangelischen Kirchenkreises jetzt mitgestalten

Superintendent Volker Neuhoff freut sich auf Anregungen

„Wie sieht der Kirchenkreis Paderborn in 8 Jahren aus?“. Das fragt der neue Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn, Volker Neuhoff (54), zu Beginn seiner achtjährigen Amtszeit. Neben evangelischen Gemeindegliedern lädt Volker Neuhoff alle Interessierten dazu ein, diese Frage zu beantworten. Gemeinsam mit den Menschen in den Kreisen Höxter und Paderborn und im lippischen Lügde möchte er „Kirche vor Ort leben und gestalten“.

Darsteller und Regie des Krippenspiels zusammen mit Pfarrer Wirth
Darsteller und Regie des Krippenspiels zusammen mit Pfarrer Wirth
  • Bruchhausen
  • Veranstaltung

Krippenspiel Bruchhausen

Trotz frühlingshafter Temperaturen schafften es 13 Kinder die bis auf den letzten Platz gefüllte Kirche in Bruchhausen mit ihrem Krippenspiel in weihnachtliche Stimmung zu versetzen.

Geschmückter Altar in der Scheune
  • Amelunxen
  • Beverungen
  • Bruchhausen

Erntedank in Drenke

Mit einem Familiengottesdienst auf dem Hof Lingemann in Drenke, erinnerten Christen aus den Bezirken Beverungen, Amelunxen und Bruchhausen an den engen Zusammenhang von Mensch und Natur.

  • Bruchhausen

Ökumenisches Gemeindefest in Bruchhausen

„Nehmt einander an“, unter diesem Motto feierten die evang. und kath. Kirchengemeinden in diesem Jahr ihr mittlerweile schon traditionelles Pfarr- und Gemeindefest. Wir haben uns inzwischen an diesen Gedanken gewöhnt und nehmen es beinahe schon als selbstverständlich an, dass beide Kirchengemeinden gemeinsam feiern. Innerhalb von nur einer Generation hat sich etwas entwickelt, was aus dem Dorfleben kaum noch wegzudenken ist. Betrachten wir diese Entwicklung als großes Geschenk!

Foto: Björn Corzilius
  • Amelunxen
  • Beverungen
  • Bruchhausen
  • Höxter

Christi Himmelfahrt im Amelunxer Lebensgarten

Die Sternfahrt an Christi Himmelfahrt zum Lebensgarten in Amelunxen war die erste große gemeinsame Aktion der jungen Weser-Nethe-Kirchengemeinde Höxter. Und sie war ein voller Erfolg: Über 300 Menschen hatten sich morgens von ihren Kirchen in Beverungen, Bruchhausen und Höxter aus mit Fahrrädern, Planwagen oder zu Fuß auf den Weg nach Amelunxen gemacht. Sie wollten im dortigen Lebensgarten gemeinsam Gottesdienst feiern und einander auf dem anschließenden Fest begegnen. Der Gottesdienst wurde von Pfarrer Gunnar Wirth in Zusammenarbeit mit Teams der vier Pfarrbezirke der Evangelischen Weser-Nethe-Kirchengemeinde Höxter gestaltet.

Maya Mangiacapara als die gottesfürchtige Judith in einer Szene aus dem gleichnamigen Theaterstück von Friedrich Hebbel, das im Juli 1840 uraufgeführt wurde. FOTO: HELGA KROOSS
Maya Mangiacapara als die gottesfürchtige Judith in einer Szene aus dem gleichnamigen Theaterstück von Friedrich Hebbel, das im Juli 1840 uraufgeführt wurde. FOTO: HELGA KROOSS
  • Bruchhausen

Revue zum Kirchenkreisjubiläum

„Judith, zwei Nocturnes und das Hinterladerzündnadelgewehr“

175 Jahre Kirchenkreis Paderborn. Wie haucht man so einem sperrigen Jubiläum Leben ein? Indem man eine spritzige Revue mit einem noch sperrigeren Titel auf die Beine stellt.

  • Bruchhausen

Konfirmation in Bruchhausen

Mitglieder der Frauenhilfe Bruchhausen
  • Bruchhausen

Jahershauptversammlung der Frauenhilfe Bruchhausen

Zur Jahreshauptversammlung der Ev. Frauenhilfe Bruchhausen am 18. Februar begrüßte Frau Gisela Arandt 28 Mitglieder. Pastor Wirth hielt eine Andacht. Nach dem offiziellen Teil (Jahresrückblick 2014, Kassenbericht und Neuwahl einer Kassenprüferin) wurde Kaffee getrunken.
Zurzeit besteht die Frauenhilfe aus 54 Mitgliedern, davon sind 6 Personen beitragsfrei, 7 Neuzugänge. 20 Veranstaltungen wurden 2014 durchgeführt. 22 Veranstaltungen sind für 2015 geplant. Wir wünschen uns für 2015 Gesundheit, Freude und eine rege Beteiligung an diesen Veranstaltungen

Waltraud Thüs

Teilnehmer am Agapemahl
  • Bruchhausen

Agapemahl der Frauenhilfe Bruchhausen

Am 04. Februar feierte die Ev. Frauenhilfe Bruchhausen das Agapemahl. Anwesend waren 41 Personen, als Gäste begrüßten wir Pastor Wirth und Frauen aus der kfd Ottbergen und Bruchhausen.
Pastor Wirth begleitete uns mit einer Andacht. Gemeinsam feierten wir das Tischabendmahl, sangen Lieder und beteten. Am festlich gedeckten Tisch speisten wir vom Buffet. Es war ein gemütlicher Abend.

Waltraud Thüs

  • Bruchhausen

Krippenspiel Bruchhausen

„Der Friede-Fürst kommt“

Nach fleißigen Proben war es Heiligabend endlich soweit: Die 9 darstellenden Kinder führten unter der Regie von Melanie Peter und Sarah Marquardt das Krippenspiel mit dem Titel "Der Friede-Fürst kommt" in der evangelischen Kirche in Bruchhausen auf.

Die Kinder ließen die Weihnachtsgeschichte lebendig werden: Als freche Engel, lustige Hirten, einsichtige Wirtsleute und Maria und Josef auf Herbergssuche zeigten sie das Krippenspiel. Fiete Marquardt und Sören Peter unterstützten die kleinen Schauspieler als Erzähler und Techniker.

RSS-Feed

Feed abonnieren